100 Tage Kirchenvorstand

Im September 2020 gewählt, am 29. November 2020 ins Amt eingeführt, ist der Kirchenvorstand mittlerweile über 100 Tage im Amt. Da ist Zeit, auf die Arbeit der ersten Wochen des Leitungsgremiums unserer Kirchgemeinde zurück zu blicken.

Der Kirchenvorstand hat sich konstituiert und ist arbeitsfähig.
In seiner ersten Sitzung im Dezember hat das Gremium Pfarrer Tom Seidel zu seinem Vorsitzenden und Tobias Stellmacher zu seinem Stellvertreter gewählt.
Außerdem standen weitere organisatorische Angelegenheiten auf der Tagesordnung.
Neben vielen administrativen und Bauaufgaben, soll die weitere Entwicklung unserer vereinigten Kirchgemeinde einen größeren Stellenwert in der Arbeit des Kirchenvorstands einnehmen.

Eine erste gemeinsame Aktion des neuen Kirchenvorstandes war die spontane Entscheidung, eine Christvesper als Video zu produzieren. In jeder Ortsteilkirche wurden einzelne Teile für die Vesper gedreht. Hohe Zugriffszahlen bei YouTube haben uns gezeigt, dass das Angebot sehr gut angenommen wurde.


Ein weiteres gemeinsames Projekt waren die Passionsandachten, die von Aschermittwoch bis 31.03. abwechselnd in unseren Kirchen stattgefunden haben. Vielen Dank an alle Unterstützer.


Ein weiteres Projekt ist die Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere die Präsenz unserer Kirchgemeinde in den sozialen Netzwerken. Auch die Kirchgemeinden müssen diese Medien nutzen, um auf ihre Angebote aufmerksam zu machen. Dadurch werden andere Zielgruppen erreicht. Eine Arbeitsgruppe, die aus Kirchvorstehern und Gemeindegliedern besteht, hat sich dieser Aufgabe angenommen. Weitere Mitstreiter sind gern gesehen.

Sowohl über unsere Homepage www.kirche-eppendorf.de als auch den Kirchennachrichten wird es zukünftig Informationen über die Arbeit des Kirchenvorstandes geben.

Haben Sie Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik oder Lob für die Arbeit des Kirchenvorstandes, dann teilen Sie uns dies gern in den sozialen Netzwerken, als Kommentar zu unseren Beiträgen, per eMail oder gern auch persönlich mit. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!