Was ist eigentlich „christlicher Glaube“?

Viele Menschen meinen, dass der Glaube etwas Unsicheres ist und dass er in seiner Wertigkeit tief unter dem Wissen steht. Sie sagen zu den Christen: „Ihr wisst es eben nicht und deshalb müsst ihr glauben!“ – Ganz anders sieht das die Bibel. Für sie ist der Glaube „eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht“ (Hebräerbrief Kapitel 11, Vers 1). Somit ist der christliche Glaube nichts Unsicheres, sondern eine starke und zuverlässige Kraftquelle. Er ist der Weg zum ewigen Leben und die beste Lebenshilfe, die es auf der Welt gibt. – Woher dieser Glaube kommt, was ihn stärkt und was in seinem Umfeld wichtig ist, darüber wollen wir im Jahr 2022 in Großwaltersdorf im Rahmen eines Glaubensseminars gemeinsam nachdenken.

Wir treffen uns monatlich in der Regel am ersten bzw. zweiten Mittwoch, 19.30 Uhr, im Gemeinderaum des Pfarrhauses Großwaltersdorf oder wenn es erforderlich ist in der Kirche. (Abweichungen in der Terminplanung sind möglich und werden rechtzeitig bekanntgegeben.)

Nach einem Einführungsabend wollen wir uns mit den Themen Bibel, Gnade, Glaube, Heiligung, Hoffnung, Gemeinde, Gaben und Bekenntnis beschäftigen. Der erste Abend soll am 5. Januar stattfinden. Die weiteren Termine für das erste Halbjahr 2022 sind der 2. Februar, 2. März, 6. April, 11. Mai und 8. Juni. Referent des Seminars ist Gemeinschaftspastor Gerd Wendrock.

Auf Ihr Kommen freut sich die Landeskirchliche Gemeinschaft Großwaltersdorf.

                                                           Es grüßt Sie herzlich Gottfried Rahnfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.