Rückblick Bibelwoche

Dankbar dürfen wir auf unsere Bibelwoche vom  21.-25.April zurückblicken.

Noch am Morgen des 21.April machten sich in der Gemeinde Bedenken breit, ob es denn richtig sei, in der jetzigen Situation so eine Veranstaltung durchzuführen. Rückblickend bin ich denen dankbar, die „ Grünes Licht“ gaben.

Die Ansprachen von Andreas Riedel waren wachrüttelnd und ermutigend zugleich. Am Beispiel Daniels stellte er uns die Frage, ob wir tatsächlich nur einem Herrn dienen. Daniels Treue wurde belohnt, er wurde von Gott mit Klugheit und Verstand gesegnet. Wir können nicht Gott dienen und dem Mammon.

Sind uns Geld und Wohlstand manchmal wichtiger als Gott?

Woran hängt mein Herz? Eine wichtige Frage für jeden von uns.

Am Beispiel der Rut machte er deutlich, dass unser Leben ein Kampf zwischen Wunsch und Realität ist und dass ein unerschütterliches Vertrauen zu Gott lebenswichtig ist. Gott befähigt uns durch seinen Geist Salz der Erde und Licht der Welt zu sein. Merken das die Menschen um uns herum?

Die Frage: „Was würden eure Orte vermissen, wenn es eure Kirchgemeinden nicht mehr gäbe?“, sollte uns zum Nachdenken bringen.

Anhand des Lebens von Paulus, der in dem Bewusstsein lebte, dass alles zu seinem Heil dient, hat uns Andreas ermutigt, auch in dieser schwierigen Zeit keine Angst zu haben. Wer Jesus hat, ist nie allein! „Befiehl dem Herrn Deine Wege und hoffe auf IHN, denn ER wird’s wohl machen.“

Unser Dank gilt unserem Gott, dass wir diese Tage in der Freiheit unseres Glaubens durchführen durften. Wir danken Andreas Riedel vom Evangelisations-team und allen, die in verschiedenster Weise zum Gelingen dieser Bibeltage beigetragen haben.

Renate Arnold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.