Gemeindearbeit in Zeiten der Coronakrise

Es sind aufwühlende Zeiten, in denen wir gerade leben. Seit Wochen sind nun die Schulen schon geschlossen, jeden Tag gibt es neue Informationen zu Corona. Viele Informationen, die gestern noch galten, sind heute schon überholt. Wer kann da noch sinnvoll planen? Zum heutigen Zeitpunkt (19. März) waren alle Gottesdienste und Gemeindekreise bis 20. April abgesagt. Aber wer will heute schon wissen, ob danach das Leben normal weitergeht? Es sieht ja eher so aus, als ob sich die aktuellen Krise noch eine Weile hinzieht.

Wir laden Sie ein, die Internetangebote (auch Gottesdienste) unserer Landeskirche verstärkt wahrzunehmen.

Auch unsere eigene Internetseite wollen wir in nächster Zeit wieder aktueller hinbekommen. Sollte sich wider Erwarten die Lage im Mai entspannen, werden wir über auch über Aushänge u.a. darüber informieren.

Ich möchte Ihnen in dieser Zeit v. a. das Gebet ans Herz legen. Auch wenn wir uns nicht persönlich sehen können, sind wir dadurch miteinander und mit unserem Gott verbunden. Er hält auch in diesen schwierigen Zeiten die ganze Welt in seiner Hand.

Ihr / Euer Pfr. Tom Seidel